Brokkoli Hähnchen Curry

von Mina
Foto: iStock/Floortje

Schön waren die Zeiten, als das gemeinsame Abendbrot der Anker fürs Familienleben war. Doch der Alltag ändert sich: Werden die Kinder älter, machen Stundenplan, Hobbies und Termine die gemeinsame Mahlzeit zur organisatorischen Herausforderung. Meist ist es so, dass jeder dann isst, wenn er oder sie nach Hause kommt oder bevor das Haus schon wieder verlassen wird.

Wie praktisch, wenn im Kühlschrank dann etwas Leckeres zu finden ist, das a) aufgewärmt noch super schmeckt und b) gesund ist. „Meal Prep“ heißt das neudeutsche Zauberwort, was nichts anderes bedeutet, als „Vorkochen in größeren Portionen“.

Tipp: Anstatt Fleisch kann auch Tofu, Tempeh oder Seitan verwendet werden!

Brokkoli Hähnchen Curry

Drucken
Serves: Zutaten für 6 Portionen Vorbereitung: Zubereitung:
Nährwerte 200 Kalorien 20 grams Fett
Rating 5.0/5
( 1 Voted )

Zutaten

  • 375g Wildreis
  • 500g Hähnchenbrustfilet
  • 350g Brokkoli (TK oder frisch)
  • 2 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 3 mittelgroße Möhren
  • 150g Erdnüsse, geröstet/gesalzen
  • 1 Dose Mais
  • 400ml Kokosmilch
  • 3-4 EL Erdnussbutter
  • Currypulver, instant Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer & Sojasauce nach Geschmack
  • Optional: etwas Chiliöl, wenn mehr Schärfe gewünscht ist

Zubereitung

  1. Reis nach Packungsinformation garen.
  2. In der Zwischenzeit Brokkoli waschen und putzen, Paprika würfeln oder in feine Streifen schneiden, Möhren schälen und in feine Scheiben schneiden.
  3. Hähnchenbrustfilet (alternativ Tofu, Tempeh oder Saitan) würfeln und in einer Pfanne braten. Fleisch aus der Pfanne nehmen.
  4. Gemüse in den Bratfond geben, etwas Sojasoße zugeben und nach Geschmack würzen. Ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze bissfest braten.
  5. Hähnchenbrust, Kokosmilch und Erdnüsse zufügen. Mit Curry und Erdnussbutter abschmecken und 8-10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.
  6. Zuletzt Reis in die Pfanne geben und gut mit Gemüse und Fleisch vermengen.

Lesetipps