Powersalat mit Quinoa

von Mina
Foto: iStock / Fattyplace

Quinoa ist ein Getreide aus den Anden, das dort seit mehr als 5000 Jahren kultiviert wird. In Südamerika gilt es als Grundnahrungsmittel, so, wie die Weizen oder Roggen hierzulande. Quinoa enthält viel Eiweiß – deutlich mehr als zum Beispiel Reis oder Mais. Das ist gerade in der vegetarischen und veganen Ernährung besonders wichtig. Außerdem ist Quinoa glutenfrei und eignet sich für LowCarb-Gerichte. Jetzt im Frühjahr sorgt ein Quinoa-Salat für die nötige Power!

Powersalat mit Quinoa

Powersalat mit Quinoa

Drucken
Serves: Zutaten für 4 Personen Vorbereitung: Zubereitung:
Nährwerte 200 Kalorien 20 grams Fett
Rating 5.0/5
( 1 Voted )

Zutaten

  • 1 Tasse Quinoa
  • 15 Cocktailtomaten
  • 1 Avocado
  • 1 Salatgurke
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 EL Olivenöl
  • Nach Geschmack Salz, Chili (gemahlen) und Pfeffer (gemahlen)

Zubereitung

  1. Vor der Zubereitung Quinoa in einem Sieb waschen. Auf den kleinen Körnern ist ein Bitterstoff, der mit Wasser aber leicht abgewaschen werden kann.
  2. Eine Tasse Quinoa wird in 2 Tassen Salzwasser auf kleiner Stufe 15-20 Minuten gegart. (Alternativ kann Quinoa auch in Gemüsebrühe gekocht werden.)
  3. In der Zwischenzeit Gemüse würfeln, Petersilie hacken, mischen und nach Geschmack salzen und pfeffern. Ölivenöl und Chili zugeben. Tipp: mit etwas Zitrone behält die Avocado ihre Farbe.
  4. Quinoa nach dem Garen zurück ins Sieb geben. Kalt abbrausen und im Sieb etwas trocknen. Dann unter die Gemüsewürfel heben und auf einem Teller servieren.

Lesetipps